Mein Depot, meine Performance und die Top 5 Holdings

Die erste Grafik zeigt meine aktuelle Depot-Verteilung und auf der zweiten Abbildung ist meine langfristige Depot-Performance im Vergleich zum MSCI World Index zu sehen. Beides wird in regelmäßigen Zeitabständen aktualisiert. Im nächsten Abschnitt folgen einige Erläuterungen sowie eine kurze Beschreibung der größten 5 Positionen und der einzelnen Kauf(und Verkauf)-Zeitpunkte.

finanzfunk - Mein Depot 26.03.2021
Mein Depot zum 26.03.2021 | Tool: Portfolio Performance
finanzfunk - Depot Performance 26.03.2021
Meine Depot-Performance zum 26.03.2021 | Portfolio Performance

Eine Sache ist mir wichtig und richtet sich vor allem an junge, noch eher unerfahrene Anleger:

Meine Depot-Verteilung habe ich in erster Linie aus Transparenzgründen veröffentlicht. Zwar kann dieses Portfolio gerne auch als Referenz oder als Anregung verwendet werden, nicht aber als 1:1 Vorlage zum „nachbauen“. Zum einen hängt es immer von der individuellen und persönlichen Situation ab, wie das jeweilige Depot aussieht/ aussehen sollte und zum anderen befinden sich einige Werte schon sehr lange in meinem Portfolio, in die ich zum aktuellen Zeitpunkt (aufgrund der Bewertung) auch nicht mehr investieren würde.

Weitere Informationen, Updates und Details zu den einzelnen Aktien werden immer wieder mal im finanzfunk-Newsletter besprochen. Außerdem findest du im nächsten Abschnitt eine kurze Beschreibung inkl. aller Kaufzeitpunkte von den 5 Aktien, die in meinem Depot die höchste Gewichtung aufweisen.

Falls du noch etwas wissen möchtest, eine Frage zu deinem eigenen Depot oder sonstige Anliegen haben solltest, kannst du mich gerne kontaktieren (das Formular findest du unterhalb dieses Artikels).

Mein Depot – Top 5 Aktien

In diesem Abschnitt gehe ich auf die größten 5 Positionen in meinem Depot ein. Dabei erwähne ich auch, seit wann sich die jeweilige Aktie in meinem Depot befindet, mit allen Käufen und Verkäufen.

Alle Grafiken der einzelnen Aktien sind vom 26.03.2021.

1. Amazon Aktie

Amazon gehört mit zu meinen Lieblings-Aktien. In diesem Artikel habe ich mich bereits ausführlich mit dem Unternehmen und der aktuellen Bewertung der Amazon Aktie befasst.

Nachdem ich Amazon lange Zeit auf der Watchlist und mich immer wieder aufs neue mit der Aktie beschäftigt hatte, tätigte ich Ende 2019 die erste Investition. Normalerweise, wenn ich von einem Unternehmen voll und ganz überzeugt bin, halte ich die Aktie langfristig – durch alle Marktphasen hinweg. Aufgrund des hohen Preises für eine einzelne Aktie, ergab sich bei Amazon aber eine besondere Situation. Denn aufgrund des hohen Aktienpreises kann es, abhängig vom eigenen Gesamtvermögen, bei Nachkäufen schnell zu einer Übergewichtung kommen.

Amazon Aktie - Käufe und Verkäufe
Amazon Kursverlauf (2 Jahre) mit allen Käufen und Verkäufen

…Daher habe ich, wie an der obigen Grafik zu sehen, die Amazon Aktie während des „Corona-Crashs“ zwischenzeitlich verkauft – mit der Absicht, bei fallenden Kursen erneut zu investieren. Grundsätzlich würde ich von solch einem Vorgehen abraten, da es das Risiko birgt, dass man den erneuten Einstieg verpasst. Aber wie gesagt, Amazon ist ein Sonderfall.

Rückblickend habe ich ein sehr gutes Timing für den zweiten Kauf erwischt (hervorgehoben durch den grünen Kreis), aber da gehört natürlich immer auch etwas Glück hinzu. Ich selbst bin nach wie vor von Amazon überzeugt und halte die Aktie immer noch für kaufenswert (alle Details im oben verlinkten Artikel).

2. Alphabet Aktie

Alphabet gehört zu den Aktien, die sich mit am längsten in meinem Depot befinden.

Auch hier habe ich rückblickend einen guten Einstiegskurs erwischt, während des Tech-Aktien-Crashs Ende 2018 – einige werden sich erinnern. Daher sind in der folgenden Grafik die letzten 3 Jahre abgebildet:

Alphabet Aktie - Kaufzeitpunkt
Alphabet Kursverlauf (3 Jahre) mit Kaufzeitpunkt

Seitdem habe ich keine weiteren Käufe oder Verkäufe getätigt.
Aus meiner Sicht ist Alphabet ein hervorragend geführtes Unternehmen, dass trotz seiner Größe immer noch wie ein junges Start-Up agiert.

Im Rahmen der im Februar gemeldeten Quartalszahlen habe ich mich zuletzt im finanzfunk-Newsletter mit dem Unternehmen auseinandergesetzt. In dem Newsletter-Artikel habe ich u. a. gezeigt, weshalb das Wachstum von Alphabet noch lange nicht am Ende ist und wie die Aktie momentan bewertet wird.

3. Facebook Aktie

Zwar habe ich zu Facebook bisher noch keinen eigenen Artikel verfasst, dafür bin ich aber in der Facebook-Gruppe immer wieder mal auf das Unternehmen eingegangen. Dabei habe ich auch erwähnt, dass Facebook von den Big Tech (GAFAM) Unternehmen aus meiner Sicht (nach der Amazon Aktie) am attraktivsten Bewertet ist.

Facebook Aktie - Käufe und Verkäufe
Facebook Kursverlauf (2 Jahre) mit allen Käufen und Verkäufen

Wie auch an der Grafik zu sehen, habe ich die Aktie sogar zwischenzeitlich verkauft. Je intensiver ich mich aber mit Facebook beschäftigt habe, desto mehr war ich von dem Unternehmen überzeugt, weshalb die Aktie auch ganz oben auf meiner „Crash-Watchlist“ stand.

Wenige Tage nachdem ich Amazon gekauft habe, investierte ich auch in Facebook. Rückblickend hatte ich auch dabei sehr viel Glück, was das Timing betrifft. Ende 2020 baute ich meine Position weiter aus und tätigte zwei Nachkäufe. Auch nach dem letzten Kursanstieg ist die Facebook Aktie aus meiner Sicht immer noch attraktiv bewertet.

4. Tencent Aktie

Unter den Top 5 Holdings befinden sich auch zwei chinesische Unternehmen. Den „vierten Platz“ belegt dabei die Tencent Aktie. In Bezug auf den Kaufzeitpunkt ist das Bild ähnlich unspektakulär wie bei Alphabet:

Tencent Aktie - Kaufzeitpunkt
Tencent Kursverlauf (2 Jahre) mit Kaufzeitpunkt

Denn auch bei der Tencent Aktie führte ich lediglich einen einzigen Kauf durch. Zuletzt habe ich mich im Rahmen der VanEck Gaming ETF Analyse mit dem Unternehmen befasst. Im Abschnitt zu Tencent bin ich unter anderem auf die einzelnen Geschäftsbereiche und die aktuelle Bewertung von Tencent eingegangen.

Aus meiner Sicht ist die Aktie nach wie vor attraktiv bewertet. Hier kommt es aber auch auf den einzelnen Anleger an, wie er die von China ausgehenden politischen Risiken beurteilt.

5. Alibaba Aktie

Das gilt natürlich auch für die zweite chinesische Aktie unter den Top 5 – Alibaba.

Zwar wurde die Alibaba Aktie von mir weder in einem Artikel auf der Website, noch im finanzfunk-Newsletter thematisiert, dafür habe ich mich selbst aber ausführlich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt und gleich mehrere Käufe getätigt:

Alibaba Aktie - alle Käufe
Alibaba Kursverlauf (2 Jahre) mit allen Käufen

Der erste Kauf erfolgte wenige Monate nach dem „Corona-Crash“ im letzten Jahr. Als die Aktie dann aufgrund des abgesagten Börsengangs von Ant Financial eingebrochen ist, habe ich mich intensiv mit dem Unternehmen und der Entscheidung der chinesischen Regierung beschäftigt und für meinen Teil entschieden, dass der Kurseinbruch übertrieben ist.

Infolgedessen habe ich gleich mehrere Käufe getätigt – den letzten im März. Mittlerweile bin ich mit der Positionsgröße zufrieden, weshalb aktuell keine weiteren Nachkäufe geplant sind. Sollte die Aktie jedoch vom aktuellen Kursniveau um weitere 10-15 Prozent einbrechen, ziehe ich einen weiteren Kauf in Betracht. Auch hier muss natürlich jeder Anleger für sich selbst entscheiden, wie er die Lage in China beurteilt.

Aktienauswahl

Bei meiner Aktienauswahl lege ich großen Wert auf die Qualität. Die meisten Unternehmen sind führend in ihrer Branche oder gehören zu den Marktführern. Vor allem achte ich auf das zukünftige Potential der Unternehmen um langfristig von meiner Aktienauswahl profitieren zu können. Dabei spielt auch die Bewertung eine große Rolle.

Die für mich wichtigste Eigenschaft an der Börse ist Geduld. Nicht selten kommt es vor, dass man bei seiner Aktienrecherche auf großartige Unternehmen stößt, wo alles zu passen scheint… bis auf die Bewertung. Viele Anleger machen den Fehler und laufen blind den Trends hinterher oder kaufen dann, wenn das Unternehmen von einem auf das nächste Hoch gehyped wird. Diese Ungeduld führt vor allem langfristig zu einer geschmälerten Rendite. Auch die Börsenlegende Kostolany hat diese Meinung vertreten:

„Wer keine Geduld hat, darf nicht einmal in die Nähe der Börse gehen.“

André Kostolany

Krisen wie die aktuelle Pandemie und der damit einhergehende Kurseinbruch im letzten Jahr zeigen, dass sich Geduld irgendwann auszahlen wird. Und am meisten davon profitieren wird derjenige, der sich einen konkreten Plan für solche Zeiten gemacht hat, der über eine gut sortierte Watchlist verfügt und der genau weiß, zu welchen Kursen er welche Aktien (nach)kaufen wird.

Hast du Fragen oder ein bestimmtes Anliegen?

Falls du noch etwas wissen möchtest, eine Frage zu deinem eigenen Depot oder sonstige Anliegen haben solltest, kannst du mich gerne kontaktieren. Nutze dafür einfach das folgende Kontakt-Formular:

    Dein Anliegen / Deine Frage:


    Hiermit stimme ich der Datenschutzerklärung zu. Deine Angaben werden lediglich zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert.


    Und falls du zusätzliche Informationen zu einzelnen Aktien aus meinem Depot und vielen weiteren spannenden Unternehmen erhalten möchtest, kannst du dich gerne in den kostenlosen finanzfunk-Newsletter eintragen:



      Disclaimer:

      Dieser Artikel ist keine Handlungsempfehlung oder Aufforderung zum Kauf. Es ist keine Empfehlung für ein Finanzprodukt und keine Anlageberatung. Garantie oder Zusicherung für die Richtigkeit oder die Aktualität der veröffentlichten Informationen gibt es nicht. Für deine Investment-Entscheidungen bist du selbst verantwortlich.